Food Nachhaltigkeit

Schnelles veganes & glutenfreies Gericht mit Parmesan

Werbung/PR Sample – Viele sagen immer, dass vegane und glutunfreie Küche anstrengend sei. Vor allem in der Kombination…. das finde ich super schade…
Mit diesem Gericht möchte ich euch zeigen, dass es super einfach ist vegan und glutunfrei zu kochen 😉
Ich benutze zum kochen die Töpfe und Pfannen von Riess und bin super zufrieden! Ich liebe Emaille so sehr – zudem ist Emaille auch nachhaltig, aber dazu mehr in einem weiteren Blogbeitrag 😃
Man kann damit so gut kochen, da die Töpfe und Pfannen die Wärme super speichern und halten können.

Töpfe von Riess ☺️

So nun zu dem Rezept 😊
Ihr braucht für 2 Portionen:

  • 300g glutunfreie Nudeln
  • 6 kleine Tomaten
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1 Paprika
  • 50g Zwiebeln
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 EL glutenfreier Soßenbinder
  • ein paar Gewürze
  • etwas ÖL
  • 50g Cashwes
  • 1 TL Hefeflocken
  • optional: 1 Packung veganes Vleisch von ILIKEMEAT
  1. Nudeln kochen nach Angaben auf der Packung – meist 8-10 Minuten
  2. Kokosmilch und Tomatenmark vermengen und erwärmen
  3. Den Soßenbinder hinzugeben und aufkochen
  4. Mit Gewürzen abschmecken
  5. Paprika und Zwiebeln klein schneiden und in etwas ÖL anbraten
  6. Wenn die Paprika und Zwiebeln etwas angedusen sind, gebt Ihr das Vleisch hinzu
  7. Cashews im Mixer auf kleiner Stufe fein zermahlen und die Hefeflocken hinzugeben und unterheben
  8. Alles zusammen vermengen oder schön aufeinander dekorieren – Parmesan oben drauf drapieren

Das Ganze dauert maximal 15 min und ist super lecker ☺️ Vor allem der vegane Parmesan gibt dem Gericht das gewisse Etwas 😜
Das Gericht ist natürlich sehr einfach, aber viele wissen nicht, dass man viele Sachen super einfach durch vegane & glutunfreie Produkte ersetzen kann. Es soll zeigen, dass wirklich JEDER so kochen kann 😉

Nächstes Wochenende kommt ein Blogbeitrag über nachhaltige Emaille online – also nicht verpassen!

Eure Caro❤️

You may also like

Leave a Reply

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.