Allgemein Food Produkte

Grillen mit Knödelkult – rettet das Brot

<Werbung>

Ich esse seit Jahren kein Fleisch mehr und versuche seit einiger Zeit auch mehr darauf zu achten, was man nachhaltig tun kann und wie man die Umwelt noch schützen kann. Und ja das geht sogar mit Essen/Lebensmitteln 🙂 

Bei Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse, ist die Rübenretter Box schon ideal. Aber es geht noch mehr! 

Jedes Jahr werden allein in Deutschland mehr als 500.000 Tonnen Brot weggeworfen. Bei einer Bäckerei landen täglich 10% bis 20% der gesamten Produktion in der Tonne. Ich sehe es jeden Tag, wenn ich abends im Laden einkaufe und ich an der Bäckerei vorbeigehe – ca. 30-50 Brötchen/Backwaren landen im Müll! 

Knödelkult ist ein junges Unternehmen, dass sich für das Brot einsetzt! Ich finde es einfach super 🙂 Ich liebe Knödel, aber die Sachen aus der Tüte sind geschmacklich meistens nicht so super und jetzt gibt es die Möglichkeit Brot zu retten und super leckere Knödel zu essen – geht es noch besser !?!  Nein, finde ich nicht 🙂

Ich habe jede Sorte einmal bekommen – davon war eine mit Fleisch, alle anderen sind vegetarisch 🙂 

Ich habe Sie auf den Grill gelegt und die Knödel waren super lecker ! Etwas Spargel und Sauce dazu – und fertig. Einfaches Essen, aber lecker und ausreichend. 

Jedes Glas ergibt 6 Knödel – nach 3 Knödel(-scheiben) war ich aber schon sowas von satt. Man kann sich also 1 Glas ganz gut zu zweit teilen 🙂 

Die Knödel sind also super geeignet für die Grillseasion, da Sie super für Vegetarier ( bis auf die 1 Sorte) geeignet sind. Die Zubereitung ist super einfach (einfach erwärmen) und man tut noch etwas Gutes 🙂 

Wie findet Ihr die Idee von Knödelkult? 🙂 

LG Caro

You may also like

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.