Allgemein

Diese verflixte Zahl auf der Waage

<Werbung>

Sommer 2016 – 58kg: meine Gedanken -> „Jetzt bin ich glücklich, ich habe es geschafft!“Momentan (Mai,2017) – 61kg: meine Gedanken -> „Kacke! Ich habe zugenommen! Ich bin FETT!“

IMG_4507

Foto Ende März Hose von https://www.stadium.de gesponsert.

Dieser Blogpost wird der ehrlichste, den ich je schreiben werde. Viele von euch werden wahrscheinlich denken „Warum macht sie sich solche Gedanken?“ und manche vielleicht auch „OMG! SO viel wiegt sie?“.

Für mich war diese Zahl auf der Waage laaaange ein Bestandteil meines Lebens. In der Zeit, wo ich meine 20 Kilo abgenommen habe, habe ich mich bis zu 3 mal am Tag gewogen. Ich wollte keine 78kg mehr wiegen.

Als es endlich soweit war, konnte ich mein Glück kaum fassen. Ich hatte es geschafft!!! Nach solanger Zeit des Verzweifelns hatte ich es geschafft.

Zu dem Zeitpunkt habe ich jeden Tag fast 1 1/2 Stunden Cardiotraining gemacht. Krafttraining hat bei mir keine große Rolle gespielt. Ich mochte es damals aber auch nicht so sehr. Größere Erfolge habe ich auch einfach durchs Cardiotraining gesehen. Ich wollte dünn sein, mal ein Kompliment bekommen und nicht immer dumme Sprüche hören über mein Gewicht.

Im letzten Jahr habe ich das alles bekommen und ich dachte, dass vieles dadurch kommt, weil ich schlank war.

Meine Familie fand es auch an sich gut, aber sie haben dann auch schon gesagt „Jetzt reicht es aber langsam, mehr muss nicht sein“. Auch aus meinem Bekannten- und Freundeskreis kam mal so ein Spruch oder auch „Man sieht deine Rippen so sehr, das sieht echt nicht gut aus“.

Aber das hat mich nicht interessiert. Ich war glücklich und dachte, dass alles kommt nur durch meinen Gewichtsverlust. Ich habe mich trotzdem oft noch auf die Waage gestellt und mein Gewicht „geprüft“, denn ich wollte das alles ja beibehalten. Am meisten gefreut hat es mich, wenn jemand der damals dumme Sprüche über mein Gewicht gemacht hat, mich gesehen hat und gesagt „Wow! Du siehst super aus!“.

Dann liefen ein paar Sachen mal nicht so gut, obwohl ich immer noch 58kg gewogen haben! Erstaunlich oder?!?! Für mich war es anfangs nicht klar, aber dann habe ich viel nachgedacht und habe erkannt, dass ich das alles nicht brauche. Das wichtigste ist, dass ICH mich liebe und mich in meinem Körper wohlfühle.

Meinen Blog habe ich auch mit diesem Thema begonnen und ich sehe es immer noch so. Man muss sich selber lieben und jeder ist perfekt.

Ich trainiere seit September mehr Kraft und nicht mehr ganz soooo viel Cardio. Und ich muss sagen: es war die BESTE Entscheidung in meinem Leben. Mittlerweile kann ich nicht mehr ohne Krafttraining. Mein Trainingsplan – ein Mittelmaß aus Kraft und Cardio.

IMG_6467

Mehr Muskeln zB. am Po durch Krafttraining

Ich sehe meine Erfolge und wisst ihr was? Obwohl ich mehr wiege, passe ich noch genauso gut in die Sachen vom letzten Jahr! Ich habe viele Muskeln aufgebaut und komme meinem Sixpack immer näher. Aber auch hier: ich lasse mich nicht stressen. Wenn ich es irgendwann habe: „Toll!“ – wenn nicht, dann nicht! Who cares? Ich fühle mich eigentlich wohl in meinem Körper. Eigentlich, weil ich trotzdem noch zu oft auf die Waage gehe und diese Zahl sehe.

Ganz ehrlich mir fällt es schwer, diese Zahl zu akzeptieren und mich nicht mehr 3 mal am Tag auf die Waage zu stellen, aber ich habe ein paar Menschen um mich herum, die mich so lieben, wie ich jetzt bin.

Ich werde weiterkämpfen bis ich mich wirklich wohlfühle und im SPIEGEL mit mir zufrieden bin, egal was dann auf der Waage steht.

IMG_5937

Ich dachte, es könnte einigen vielleicht auch so gehen, weshalb ich diesen Text geschrieben habe. Ich hoffe denen, den es so geht, konnte ich hiermit etwas Kraft schenken. Ihr alle schenkt mir zumindest immer Kraft, durch eure Likes, Kommentare und lieben Worte. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich weiter in meinem Prozess begleitet.

 

Eure Caro❤️

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCq0IvIqyO9_Ewv2Uzd7gblg

Instagram: fitcaroreh

IMG_6331

Das T-Shit habe ich gesponsert bekommen von http://www.merijula.com ☺️

You may also like

1 Comment

  • smiledfood

    Ich hoffe das sich viele Personen an diesem ” Ich liebe mich so wie ich bin und jeder ist perfekt ” ein Beispiel nehmen. ~ Jeder ist einzigartig ~

    Du kannst verdammt stolz auf dich sein! Weiter so 💪🏽😃

    12. Juni 2017 at 18:30 Reply
  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.